Ernährungsmedizin

2017-07-21T14:07:23+02:00

In Kooperation mit unserer langjährigen Mitarbeiterin Frau Simona Kierdorf – Ärztin und Lerntherapeutin – bieten wir Ihnen eingehende Diagnostik und Beratung bei Legasthenie, Dyskalkulie, Konzentrations- und Motivationsproblemen Ihres Kindes.

In der Regel kann die kinderneurologische / psychotherapeutische Eingangsdiagnostik auf Kosten der Krankenkasse erfolgen.

Weitergehende Beratung und Behandlung durch das von Frau Kierdorf geleitete Institut „Lernen erleben“ ist keine Leistung der Krankenkassen und muss von Ihnen als Eltern getragen werden. Zu Kosten sowie evtl. bestehenden finanziellen Unterstützungsangeboten durch die Sozialhilfeträger informiert Sie Frau Kierdorf gern.

 

 

Das ist nur ein Test

Kinderneurologie

2017-07-21T11:57:07+02:00

Neben einer eingehenden Erhebung der individuellen Krankengeschichte gehören zur kinderneurologischen Untersuchung Beurteilung der Hirnnervenfunktionen, des Reflexstatus, der Muskulatur, der Sensibilität, der Koordination und anderer psychomotorischer Funktionen ebenso wie der Haut und des Skelettsystems.

Im Rahmen entwicklungsneurologischer Untersuchungen erfolgt eine Beurteilung von motorischer, kognitiver, sprachlicher und sozial-emotionaler Reifung.

Die EEG-Untersuchung zur Messung der elektrischen Aktivität der Hirnrinde kann sowhl im Wachzustand als auch im Schlaf erfolgen.

Je nach Fragestellung werden Intelligenz-, Konzentratios- und Wahrnehmungstests durchgeführt.

Pneumologie (Kinderlungenheilkunde)

2017-07-21T14:03:18+02:00

Untersuchung und Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen der Atemwege u. a. durch Ganzkörperplethysmographie: Messung von  Lungenvolumina, Flussgeschwindigkeiten der Atemluft und Widerständen in großen und kleinen Bronchien ohne Belästigung des Patienten. Es können Veränderungen durch körperliche Belastung (Anstrengungsasthma) ebenso wie die Wirkung von Medikamenten auf das Bronchialsystem gemessen werden.

Asthmakranke Kinder und ihre Eltern werden in Kleingruppen geschult zu Themen wie: Was ist Asthma? Ursachen und Auslöser. Inhalationstechniken. Asthma und Sport. Notfallmanagement u.a.

 

Allergologie

2017-07-21T14:06:14+02:00

Ausführliche allergologische Anamnese (Symptomkalender) und Beratung
Allergietestungen auf Haut (Pricktest) und im Blut (RAST)
Beurteilung einer allergischen Reaktion der Nasenschleimhäute (z. B. Hausstaubmilbenprovokation) durch Rhinomanometrie (= Nasenflussmessung)
Allergiebehandlung durch Hyposensibilisierung

 

Nach oben